Versicherungen sind wichtig... für Jederman!

Ihre Versicherungs-Optionen

Die wichtigsten Versicherungen im Überblick


Finanzielle Schäden sind durch das bewußte oder auch unbewußte verzichten auf Versicherungen schnell entstanden. Das neue Fahrrad ist geklaut, bei einem Bekannten durch ein Mißgeschick etwas kaputt gemacht oder nach einem Unfall erfolgte eine Krankschreibung von mehr als sechs Wochen. In diesen Fällen hätte eine Versicherungsgesellschaft den Schaden ersetzt, bzw. mit einem Krankentagegeld die Differenz zwischen Nettoverdienst und Krankengeld der Krankenkasse ausgeglichen. Hier wird der Sinn einer Absicherung schnell deutlich.

Zu den wichtigsten Versicherungen zählen ohne Frage die Haftpflicht und die Berufsunfähigkeitsversicherung. Erstere leistet bei Schäden die der Versicherungsnehmer einem Dritten zugefügt hat. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung dagegen schützt den erwerbstätigen Menschen, der nach einem Unfall oder einer Krankheit seine Tätigkeit nicht mehr in vollem Umfang aufnehmen kann, vor den erheblichen finanziellen Einbußen und einem möglichen Werdegang in die Abhängigkeit des Staates. Zur Absicherung dessen, was man sich im Laufe seines Lebens erarbeitet hat, ist der Abschluß einer Hausratversicherung zu empfehlen. Selbige leistet bei Einbruch mit Diebstahl, Feuer oder Wasserschäden. Auch das Fahrrad ist hierrüber abgesichert. Die Notwendigkeit und der Sinn einer Krankentagegeldversicherung wurde schon weiter oben erwähnt.

Der Abschluß weiterer Absicherungen hängt auch häufig von der Höhe der zu leistenden Versicherungsprämie ab. Bekanntermaßen ist der Abschluß einer Kfz Haftpflichtversicherung vom Gesetzgeber vorgeschrieben, ob sich der Versicherungsnehmer aber für eine Voll- oder eine Teilkasko, mit Selbstbeteiligung oder ohne, im Bereich der Autoversicherung entscheidet, ist auch vom zur Verfügung stehenden monatlichen Einkommen abhängig.

Der Verbraucher hat jedoch die Möglichkeit in den einzelnen Versicherungssparten mit einer Basisabsicherung zu starten und sich Optionen auf einen Wechsel in einen besseren Tarif vorzubehalten. Die Private Krankenversicherung bietet solche Tarife gerne an und der Kunde kann zu einem späteren Zeitpunkt häufig ohne erneute Bewertung der Gesundheitsfragen in einen anderen Tarif wechseln.

Die Kosten können zwischen den einzelnen Versicherungsgesellschaften stark variieren, die Leistungen innerhalb einer Versicherungssparte allerdings auch. Viele Gesellschaften locken mit guten Leistungen und niedrigen Kosten, die jedoch im Lauf der Jahre sich den anderen Anbietern oftmals angleichen. Alle paar Jahre einen Preisvergleich durch zu führen, macht mit diesem Wissen durchaus Sinn.